Venezuela Info

Washington/Caracas. Drei Monate vor den Parlamentswahlen in Venezuela haben die USA neue Sanktionen verhängt. Das US-Finanzministerium setzte am Freitag die Präsidentin des Wahlamts (CNE), Indira Alfonzo, CNE-Rektor José Luis Gutiérrez, den Chefjuristen der Regierung, Reinaldo Muñoz Pedroza, sowie den früheren Gouverneur und Abgeordneten David de Lima auf die "schwarze Liste". Die Regierung von Präsident Nicolás Maduro hatte zuletzt Beobachter der UNO und der EU zu den für den 6. Dezember geplanten Parlamentswahlen eingeladen. In Einladungsbriefen seien auch die »umfassenden« Vorkehrungen für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlen erläutert worden, hatte Außenminister Jorge Arreaza am Mittwoch mitgeteilt.

junge Welt vom 05.09.2020

 

 

 

Nach oben